Freimaurerei damals und heute

Der neuzeitliche Freimaurerbund ist eine Gemeinschaft von Männern, die geistige Vertiefung  und menschliche Haltung verwirklichen wollen. Seine Form, sein Brauchtum und seine Rituale gehen unter anderem zurück auf die Bruderschaften der Steinmetze mit ihren Dombauhütten des Mittelalters.

Im Jahre 1723 gründete sich die erste Großloge der Welt in London, damals aus vier Logen bestehend und gab sich ein Grundgesetz, genannt  „Die Alten Pflichten”, die auch heute noch ihre Gültigkeit haben.

Freimaurerlogen heute sind zumeist eingetragene Vereine und wählen im jährlichen oder  dreijährigen Wechsel einen sogenannten „Meister vom Stuhl” zum Vorsitzenden des Vereins. Logen waren und sind auch heute noch Übungsstätten für das schwierige Geschäft im Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen.

Nach Imanuell Kant war der geschichtsnotwendige Auftrag  im 18. Jahrhundert die Befreiung  des Menschen aus seiner “selbstverschuldeten Unmündigkeit”. Heute sind die Ziele dieser Zeit ihrer Verwirklichung etwas näher gekommen. Freiheit, Gleichheit, Toleranz und das Recht auf eine eigene politische und weltanschauliche Überzeugung sind verbrieftes Recht.

Freimaurerische Ideale haben einen wesentlichen Beitrag zur amerikanischen Verfassung (die ja auch in viele Verfassungen der westlichen Welt eingeflossen ist) geleistet. 53 von den 56 Unterzeichnern der Unabhängigkeitserklärung, 50 von 55 Mitgliedern der konstituierenden Nationalversammlung, alle Gouverneure der Gründerstaaten, viele Generale und Offiziere waren aktive Freimaurer. So auch George Washington, Thomas Jefferson, Benjamin Franklin und James Monroe. Freimaurer sind überzeugt, dass die den Brüdern durch ihre Bruderschaft vermittelten ethischen Werte an jedem Ort und zu jeder Zeit umgesetzt und so auch verwirklicht werden können. Die Bruderschaften vermitteln die freimaurerischen Lehren den ihnen angehörenden Brüdern in drei Stufen, auch Grade genannt (so wie dies damals auch aus ihrer handwerklichen Herkunft und den Regeln der Zünfte und Stände vorgegeben wurde):

Die drei Stufen der Freimaurerei

  • Der Lehrling,
  • Der Geselle     und
  • Der Meister

Die philosophische Betrachtung

  • Der Lehrling schaue in sich,
  • Der Geselle schaue um sich  und
  • Der Meister schaue über sich.

Sie sind an einer Mitgliedschaft in unserer Freimaurerloge interessiert?

Ein Besuch unserer Gästeabende ist auch jederzeit spontan und ohne Voranmeldung möglich.

Kontaktieren Sie uns

Or Call +49177 300 1983